DIY: Schraubspiel für Kleinkinder

So sieht das von Montessori inspirierte und mir selbst gebastelte Schraubspiel aus: Viele Flaschen- und Tubenhälse auf einem Brett.Nicht besonders hübsch, aber funktional und dem Kind macht es Spaß – Mein Montessori-inspiriertes Schraubspiel

Eigentlich ist es nicht nur von Montessori inspiriert, sondern von jemandem aus einer Facebook-Gruppe. Es ist nur leider sehr lange her, dass jemand diese Idee dort gepostet hatte. Inzwischen haben es auch so viele Mütter gebastelt und gepostet, dass ich hier niemanden als Urheber nennen kann.

Ich liebe Spielesachen, die ich selbst einfach, schnell und günstig herstellen kann. Dann tut es mir auch nicht so weh, wenn mein Sohn es doch nur links liegen lässt. Im optimalen Fall sind sie auch noch funktional. Damit will ich bestimmt keinem Frühförderungstrend folgen. Ich habe einfach oft beobachtet, dass mein Sohn praktische Dinge mag.

Klar, ich könnte dem Kind auch Flaschen und Fläschchen geben, aber die fliegen doch nur in der gesamten Wohnung herum. Als erste Übung finde ich fixierte Flaschenhälse auch einfacher, da sich die Kinder wirklich nur auf das Drehen konzentrieren können.

Für das Schraubspiel benötigst du:

  • ein dünnes Brett
  • Flaschen und Tuben mit unterschiedlichen Größen und „Schweregraden“
  • ein Teppichmesser und/oder eine Schere
  • eine Heißklebepistole
  • eine Unterlage

Wie sich herausstellte, dürfen die Plastikflaschen nicht allzu dünn sein. Bei einer Mineralwasserflasche ist es mir passiert, dass das Plastik geschmolzen ist, sobald es den Kleber berührte. Das Problem ließ sich lösen, indem ich den Kleber erst aufs Holz machte, kurz abkühlen ließ und dann die Flasche darauf drückte. Bei der anderen Wasserflasche ging es dagegen problemlos, da sie etwas dicker war.

Der Kleber ist wirklich ruckzuck trocken und die Flaschen und Tuben halten bombenfest. Außer ein Erwachsener stolpert darüber…

Das Spiel kam beim Sohn und seinen FreundInnen jedenfalls prima an, nimmt kaum Platz weg und kann einfacher als lose Flaschen verstaut werden. Vorsicht ist nur geboten, da in diesem Alter einige Kinder die Deckel noch in den Mund nehmen und verschlucken könnten.

 

Wie findest du das Schraubspiel?
Hast du selbst so etwas auch schon gemacht oder weitere solche einfachen Spielideen?

3 Gedanken zu “DIY: Schraubspiel für Kleinkinder

  1. Pingback: DIY-Ich Grobmotorikerin-Niemals!-Denkste!! ~ Glucke und So

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>